Autoverwertung

Autoverwertung entlastet die Umwelt und bringt Rohstoffe

Die Autoverwertung ist für die Hersteller interessant, weil sie hier billige Rohstoffe gewinnen. Aber auch für die Fahrer kann es sich lohnen.

Die Autoverwertung ist wichtig für Industrie und für die Umwelt. Es geht um das Rohstoffrückgewinnungsverfahren, damit man die meisten Teile wieder verwenden kann. Ein Fahrzeug, das nicht mehr verkehrssicher ist, zu alt, oder verunglückt wird meistens abgeschleppt und von einer Autoverwertung angekauft oder angenommen. Es kann sich auch um ein Fahrzeug mit Totalschaden handeln, das nicht mehr repariert werden kann. Früher musste der Letztbesitzer dafür bezahlen, heute bekommt man oft Geld für seinen Altwagen. Auf jeden Fall braucht man einen Verwertungsnachweis, damit man nachweisen kann dass das Auto ordnungsgemäß entsorgt wurde. Sonst muss man mit einem Bußgeld rechnen.

Zuerst kommt das Auto auf einen Autofriedhof oder Schrottplatz. Der Wagen wird in einem Autoverwertungsbetrieb gelagert und wichtige Teile werden ausgebaut und wieder verwendet. Dazu gehört Motor, Lichtmaschine und Getriebe. Die Innenausstattung wie Sitze und Ablagen, und Karoserieteile oder Elektroausstattung werden auch ausgebaut und verkauft. Manche Teile werden direkt von Kunden ausgebaut. Nachdem alle brauchbaren Teile entfernt wurden, wird das Fahrzeug endverwertet.

In einer Autoverwertungsanlage wird das Fahrzeug zu einem Quader zusammengepresst. Danach kommt das Auto in eine Hammermühle und wird verschrottet. Es entstehen sehr kleine Metallstücke dabei, die anschließend sortiert werden. Die Materialien werden in Metalle, Leichtmetalle und Kunststoffe getrennt. Zukünftig sind die Hersteller zur Rücknahme der Fahrzeuge verpflichtet und übernehmen selbst die Entsorgung.

Die Autoverwertung wird in der letzten Zeit immer wichtiger. Auf der einen Seite werden die Rohstoffe immer knapper, auf der anderen Seite steigen die Stahlpreise. Deshalb müssen alle Teile von einem Altwagen wieder verwendet werden. Auch die Umwelt wird durch Autowracks zunehmend belastet und eine fachmännische Entsorgung ist daher eine Notwendigkeit. Besonders umweltschädlich sind die meisten Flüssigkeiten, wie Motoröle, Benzin, Bremsflüssigkeit oder Kühlflüssigkeit. Sie können den Boden oder Grundwasser gefährden. Eine illegale Autoentsorgung ist in Deutschland ein Straftatbestand, z.B. das Abstellen am Straßenrand oder im Wald. Wenn man nicht weiß wo sich der nächste Autoverwertungsbetrieb befindet, soll man sich im Internet informieren. Oft findet man auch Angaben darüber ob ein kostenloser Abschleppdienst vorhanden ist.


Unfallwagen Nachrichten

Bei Unfallwagen Nachrichten erfahren sie alles über An- und Verkauf von Unfallwagen. Viele Inserate für Interessenten finden sie im Internet.

Unfallwagen Ankauf

Wenn sie einen Unfall hatten und ihr Auto loswerden wollen, informieren sie sich über Firmen, die Unfallwagen Ankauf betreiben, das bringt ein paar Euro.

Unfallwagen Verkauf

Wenn sie einen Unfall hatten und nicht wissen, was mit dem Fahrzeug geschehen soll, den Unfallwagen zum Verkauf anbieten, bringt noch ein paar Euro.

Ihr Link hier?

Hier kann auch Ihre Webseite stehen!
Lassen Sie uns einfach die entsprechenden Daten für Ihren Eintrag zukommen.